Upsalatamalawik

03abstrakt-by-beate-guetl

Gouache (c) linienspiel

Upsalatamalawik.
Belkaramschaba. 

Sabidambabiribol. 
Mekemumrawa.

Ferugonlapikama.
Epoliwaki.

Asebaseschumdara.
Klisatinami.

Was es mit diesen Worten auf sich hat? Psst, ich verrate es dir: reine Spielerei 😄

Was immer man tut, ein wenig Unsinn tut gut


What is the meaning of these words? Psst, I’ll tell you: pure gimmick 😄

Whatever you do, a little nonsense is good for you

Der Schlüssel? The key?

Din A4, E27, Tetrapack, EU 39, UK 8,5, HB=2, e0,5L, 35mm breit/45mm hoch, ISO 8738, dpt, IEC-60320 C13 und so weiter und so fort ließe sich diese Liste von Normen führen.

Papierformate, Glühbirnensockel, Verpackungsnorm, Schuhgröße, Bleistiftstärke, Flaschenmaß, Passfotovorgabe, Bolzenmaße, Brillenstärke, Gerätestecker etc.

Der Alltag ist durchdrungen von Normen. Alles ganz normal. Normal? Normalität? Wer da nicht hineinpasst oder gar, nicht mitmacht, fällt aus der Norm; ist alles, – außer normal.

Mehrheit scheint für Normalität zu stehen; Minderheit nicht. Was nicht normal erscheint, wird normalerweise allenfalls geduldet. Dennoch, es ist nicht ausgeschlossen, dass Minderheit ausgeschlossen wird.

Normen – wozu? Komplexität vereinfachen. Vereinheitlichen. Vergleichbarkeit herstellen. Identifikation. Gleichsetzen.

Gouache, (c) linienspiel

Der Schlüssel aller Kreaturen? Tja, die fieberhafte Suche nach diesem Schlüssel führtwie es scheint -entlang der Normen. Aber zuallererst braucht es dafür Daten. Die Sammelwut dafür ist ungebrochen. 

Nein, Normen sind nicht der Schlüssel! Technokraten sehen das anders:  Messen, wiegen, normen, formen … 


Short summary in English

This post is about my thoughts around the various norms that shape our world and our everyday lives: Starting with the standardization of shoe size, paper formats, light bulb bases, plugs, eyeglass strength, etc.
I ask myself the question whether norms, are the key of all creatures. My answer is no. Technocrats see it differently: Measure, weigh, standardize, shape …


Klarer Blick. Clear view.

Ein Wanderer kam zu einer Einsiedelei, in welche sich ein Mönch zur Meditation zurückgezogen hatte. Der Wanderer bat den Mönch um etwas Wasser. Da gingen beide zu dem Brunnen und der Wanderer stillte mit einem Becher Wasser seinen Durst. Sodann wollte er vom Mönch wissen, was denn der Sinn eines Lebens in der Stille wäre.
Der Mönch zeigte auf den Brunnen mit dem aufgewühlten Wasser und sagte: „Was siehst du?“  „Ich sehe nichts,“ antwortete der Fremde. Etwas später stellte der Mönch dieselbe Frage. Der Wanderer blickte wiederum in den Brunnen und antwortete: „Jetzt sehe ich mich“. Daraufhin der Mönch: „Das ist die Antwort auf deine Frage. Als das Wasser vom Schöpfen unruhig war, konntest du nichts sehen, erst als es sich beruhigt hatte und still geworden war, konntest du dich erkennen. Das ist die Erfahrung der Stille.“


IMG_20210926_103515[1]


Mit unserer Gefühlswelt ist es manchmal wie mit dem aufgewühlten Wasser. Erst wenn die Zeit der Ruhe, die Zeit der Stille, die Zeit des Müßiggangs gekommen ist, können wir wieder klarer sehen.

ENGLISH

A hiker came to a hermitage where a monk had retired to meditate. The hiker asked the monk for some water. They both went to the well and the wanderer quenched his thirst with a cup of water. Then he wanted to know from the monk what the meaning of a life in silence was.
The monk pointed to the well with the churned water and said, „What do you see?“ „I see nothing,“ the stranger replied. A little later, the monk asked the same question. The wanderer again looked into the well and replied, „Now I see myself.“ Thereupon the monk: „This is the answer to your question. When the water was restless from being drawn, you could not see anything; only when it calmed down and became still could you recognize yourself. This is the experience of stillness.“

With our emotional world it is sometimes like with the agitated water. Only when the time of calm, the time of silence, the time of idleness has come, can we see more clearly again. 


Schönen Sonntag! Have a nice Sunday!