Der Schlüssel? The key?

Din A4, E27, Tetrapack, EU 39, UK 8,5, HB=2, e0,5L, 35mm breit/45mm hoch, ISO 8738, dpt, IEC-60320 C13 und so weiter und so fort ließe sich diese Liste von Normen führen.

Papierformate, Glühbirnensockel, Verpackungsnorm, Schuhgröße, Bleistiftstärke, Flaschenmaß, Passfotovorgabe, Bolzenmaße, Brillenstärke, Gerätestecker etc.

Der Alltag ist durchdrungen von Normen. Alles ganz normal. Normal? Normalität? Wer da nicht hineinpasst oder gar, nicht mitmacht, fällt aus der Norm; ist alles, – außer normal.

Mehrheit scheint für Normalität zu stehen; Minderheit nicht. Was nicht normal erscheint, wird normalerweise allenfalls geduldet. Dennoch, es ist nicht ausgeschlossen, dass Minderheit ausgeschlossen wird.

Normen – wozu? Komplexität vereinfachen. Vereinheitlichen. Vergleichbarkeit herstellen. Identifikation. Gleichsetzen.

Gouache, (c) linienspiel

Der Schlüssel aller Kreaturen? Tja, die fieberhafte Suche nach diesem Schlüssel führtwie es scheint -entlang der Normen. Aber zuallererst braucht es dafür Daten. Die Sammelwut dafür ist ungebrochen. 

Nein, Normen sind nicht der Schlüssel! Technokraten sehen das anders:  Messen, wiegen, normen, formen … 


Short summary in English

This post is about my thoughts around the various norms that shape our world and our everyday lives: Starting with the standardization of shoe size, paper formats, light bulb bases, plugs, eyeglass strength, etc.
I ask myself the question whether norms, are the key of all creatures. My answer is no. Technocrats see it differently: Measure, weigh, standardize, shape …


5 Gedanken zu “Der Schlüssel? The key?

  1. Well, I guess people feel the need for some sort of order in their lives. But dis-order can be fun as well. And sometimes pleasing to they eye, like your painting. I like the combination of colors.

    Gefällt mir

    1. Yes, of course order is helpful in many ways.
      But some efforts aim to squeeze people into a mold based solely on standardization. Those who do not fit into such a mold face difficulties.
      Thank you, Jo, for your valued visit and comment. I wish you a good week! 🙂

      Gefällt mir

      1. That’s unfortunate. It crushes the creativity of the artists. Standardization is no good. I experienced it at a different level. I’ve spent my childhood in communism. So I somewhat know what you’re talking about, although I’m not an artist.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.