Einfach mal drauflos

Einfach mal drauflos malen, töpfern, zeichnen, stricken, häkeln, filzen, drucken, stempeln, kneten, nähen, kritzeln, schreiben, kochen, backen, singen, gärtnern usw.

 

Jeder, der sich kreativ betätigt, wird gewiss jene Momente kennen, in denen er ganz bei sich ist. Sich auszudrücken – aus reinem Vergnügen – ohne Absicht, ein Meisterwerk erschaffen zu müssen (vielleicht wird es dennoch eines – man kann ja nie wissen 😉 ) – das ist herrlich entspannend und ein Abenteuer, das ins Innerste führt und den Wesenskern, der tief verborgen unter vielen vielen Schichten/Rollen des Alltags schlummert, pulsieren und vor Freude sprühen lässt. Leben eben.

Kreativität ist ein Ausdruck der Persönlichkeit und sitzt im Kopf und im Herzen.

Kreative Techniken kann man erlernen: Man kann angeleitet werden, man kann sie sich abschauen. Man kann sie aber auch selber entdecken: Indem man ausprobiert. Learning by doing halte ich für eine sehr probate und nachhaltige Lernweise.

 

Wer meint, nicht perfekt zeichnen oder malen oder was auch immer zu können, bedenke, dass es auch gar nicht darum geht. Kreativ sein  braucht vor allem eines: Lust. Natürlich kann man einwenden, dass man keine Lust verspürt, etwas Kreatives zu tun. ABER: wie wir alle wissen: Die Lust kommt oft mit dem Tun …

Darum: Einfach mal drauflos

Papier und Stift geschnappt und ohne lange zu überlegen und zu planen, einfach mal drauflos kritzeln … und sich vom Ergebnis überraschen lassen.

 

happy (zen)doodling … fröhliches Kritzeln

Linien, Punkte, Kreise, Spiralen, Dreiecke, Vierecke …

 

 

Augen, Ohren, Nasen, Hände, Außerirdische, Monster, Tiere, Bäume, Blumen, Schuhe …

 

happy-doodling-1

© BG

 

Experimentieren und der Fantasie freien Lauf lassen, ohne Anspruch auf ein bestimmtes und perfektes Ergebnis: herrlich entspannend und mitunter spaßig  …

Kreativität leben, bedeutet für mich:

  • seinem Wesenskern näherzukommen
  • neue Sichtweisen zu gewinnen
  • sich selber zu spüren und erfahren
  • Lösungspotenzial zu erkunden
  • sich ganzheitlich wahrzunehmen
  • seine Sinne zu schärfen/verfeinern
  • den Geist entlasten
  • Energieüberschuss abzugeben/Energie aufzutanken
  • Vielfalt erfahren
  • neue Wege beschreiten
  • der Seele Gestalt zu verleihen
  • und noch vieles mehr.

Der schöpferische Ausdruck jedes Menschen ist so einzigartig wie sein fingerprint.

 

Also: EINFACH MAL DRAUFLOS

*****

 

Wie lebst du deine Kreativität, welchen Stellenwert nimmt sie in deinem Leben ein?

 

Fröhliches Kritzeln,

Beate